[2014] Blickfänger – Fotografie zwischen Auftrag und Kunst

Titel
Blickfänger – Fotografie zwischen Auftrag und Kunst
Zeitraum
9. März – 27. April 2014
Ort
Galerie Lände, Kressbronn
Einführung
Dorothea Cremer-Schacht, Kees Tillema
Kuratoren
Dorothea Cremer-Schacht, Kees Tillema
 Begleitveranstaltung Künstlergespräch:  Ulrike Schneiders und Thomas Stephan berichten über ihre fotografische Arbeit, 19. März, 19.00 Uhr
Science Art – Reisen in fantastische Mikrowelten mit Prof.
Manfred Kage, 6. April, 17.00 Uhr
Einladung
PDF-Datei

 
Wir begegnen ihnen auf Schritt und Tritt, den unzähligen Fotografien, die für Mode, Food, Autos, Architektur, Ballett, Musik, Portraits oder auch Sicherheit, Gesundheit und Lebensfreude werben. Firmen und Institutionen vertrauen auf die kommunikative Kraft der Fotografie und Werbefotografen wissen mit visuellen Effekten Anreize und Aufmerksamkeit zu schaffen. Mit phantasievollen Aufbauten, ausgefallenen Kompositionen oder provokativen Motiven haben Werber die fotografische Bildsprache immer wieder erneuert und erweitert. Die Werbung ist nur ein, wenn auch der prominenteste Bereich der angewandten Fotografie. Welche Bereiche gehören heute noch dazu? Was genau ist gewerbliche Fotografie? Wie sehen Auftragsbilder aus? Wer widmet sich der Berufsfotografie? Gibt es eine Trennung zwischen Auftrags- und freier Fotografie?

Diese und ähnliche Fragen standen im Mittelpunkt der Ausstellung „Blickfänger – Fotografie zwischen Auftrag und Kunst“, die in der Galerie Lände zwischen dem 9.3. und 27.4.2014 gezeigt wurde. Mit einer Auswahl von etwa 100 zeitgenössischen Werbe- Produkt- und Atelierfotografien stellte die Galerie Lände verschiedene Facetten zweckgebundenen Arbeitens vor. Die ausgewählten Protagonisten entstammten vornehmlich der Region Bodensee und Oberschwaben.

 
Andreas Reiner: „Fernleitungsbau“
 
Teilnehmende Fotografen: Claudia Casagranda, Dietmar Henneka, Manfred Kage, Bruno Kickner, Markus Leser, Henry Linder, Roland Rasemann, Andreas Reiner, Ulrike Schneiders, Franzis von Stechow, Thomas Stephan, Michael Trippel, Bernhard Widmann

Galerie Lände

Rundgang durch die Ausstellung (Fotos: Kees Tillema)