2021: Buchvorstellung und inszenierte Lesung zu Lotte Eckener: Tochter, Fotografin und Verlegerin – Eine Spurensuche am Bodensee

© Lotte Eckener, Berlin 1928/29

Lotte Eckener (1906-1995) war nicht nur die Tochter eines weltberühmten Vaters – nämlich Dr. Hugo Eckener, Nachfolger von Ferdinand Graf Zeppelin. Sie hat als Fotografin das kulturelle Leben am internationalen Bodensee seit Mitte der 1930er Jahre und nach dem Zweiten Weltkrieg als Verlegerin mitgeprägt.

Die Schauspielerin Heinke Hartmann liest aus Lotte Eckener – Tochter, Fotografin und Verlegerin und aus unveröffentlichten Dokumenten. Die Herausgeber des Buchs, die Kuratorin Dorothea Cremer-Schacht und der Journalist Siegmund Kopitzki, rekonstruieren im lebendigen Vortrag die Biografie von Lotte Eckener, die in der Broschüre „Frauenleben in Konstanz-2 als eine von zwölf „Pionierinnen des letzten Jahrhunderts“ gewürdigt wird. In einem zweiten und dritten Teil der inszenierten Lesung wird die fotografische Leistung der Künstlerin und ihr verlegerisches Werk dargestellt. Diese Spurensuche entführt in eine Welt im Zwiespalt, wie das 20. Jahrhundert auch genannt wird.

Termine

23. Nov., 2021, 17:30 Uhr
KWA Parkstift Rosenau, Eichhornstr. 56
Anmeldung +49 7531 805-796, rosenau@kwa.de

Fällt wegen Corona aus

29. Nov. 2021, 20:00 Uhr
Intern. Bodenseeclub, Freiräume, Hofhalde
Anmeldung +49 7531 33470, ptrepulka@web.de

4. Dez. 2021, 19:30 Uhr
Kulturzentrum am Münster, Wolkenstein-Saal, Wessenbergstr. 43
Eintritt frei, Kollekte

Bitte beachten Sie die gültigen Corona – Regeln